Zum Inhalt springen Zum Hauptmenü springen Zum Servicemenü springen

17

Art. 17 gewährt das Petitionsrecht.

Jedermann hat das Recht, sich einzeln oder in Gemeinschaft mit anderen schriftlich mit Bitten oder Beschwerden an die zuständigen Stellen und an die Volksvertretung zu wenden.

Art. 17a regelt die Einschränkung von Grundrechten in Ausnahmefällen.

(1) Gesetze über Wehrdienst und Ersatzdienst können bestimmen, daß für die Angehörigen der Streitkräfte und des Ersatzdienstes während der Zeit des Wehr- oder Ersatzdienstes das Grundrecht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten (Artikel 5 Abs. 1 Satz 1 erster Halbsatz), das Grundrecht der Versammlungsfreiheit (Artikel 8) und das Petitionsrecht (Artikel 17), soweit es das Recht gewährt, Bitten oder Beschwerden in Gemeinschaft mit anderen vorzubringen, eingeschränkt werden.

(2) Gesetze, die der Verteidigung einschließlich des Schutzes der Zivilbevölkerung dienen, können bestimmen, daß die Grundrechte der Freizügigkeit (Artikel 11) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13) eingeschränkt werden.

Projekt-
landkarte

Wo kann ich mitmachen und mich engagieren? Hier geht es zu Initiativen des Bundesfamilienministeriums in Deiner Nähe.

Jetzt orientieren

Engagement
Check

icon_3

Du möchtest Dich engagieren, Du benötigst aber noch Ideen? Hier findest Du für Dich passende Denkanstöße und Tipps.

Jetzt engagieren

Wie geht
eigentlich ... ?

Hier findest Du Hinweise und Checklisten für Deinen Beitrag zur Demokratie.

Jetzt informieren